Soziale Medien werden älter

Nach neuesten Studien melden sich immer mehr ältere Nutzer an. Der größte Anteil liegt hier in der Altersgruppe 45 bis 54.

Gerade Frauen haben hier ein Löwenanteil der neuen User. Sie verbringen auch weit mehr Zeit in Facebook & Co. als Männer. Einzelne Experten rätseln ob das daran liegt, dass Frauen von Haus aus neugieriger sind. Der eine oder andere Facebook-Kontakt lässt ja bekanntlich recht offen in sein Privatleben schauen.


Für die Werbung tun sich hier neue Bereiche auf. So finden nun auch Produkte für „ältere Personen“ Zielkunden in neuen Medien. Die umstrittene Wirkung von Facebook-Anzeigen wird allerdings keinen Boom auslösen. So berichteten größere Firmen in jüngster Vergangenheit, dass Werbung auf Facebook & Co. nur eine geringe Wirkung habe und man das Werbebudget in andere Bereiche einsetzen werde.


Auf jeden Fall werden wir die nächsten Jahre noch starke Veränderungen in den sozialen Medien beobachten können. Planen Sie dies für ihre Marketing- und Werbestrategien der kommenden Jahre mit ein!

 

 

 

Statistik-Quelle: Statista

Kontakt

 

Telefon

0174 / 30 32 665

 

E-Mail

info@kaess-mw.de

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular

 

Kaeß - Marketing & Werbung

Erzähl es deinen Freunden: